Blogger Tipps - Dress-up Journal
1627
page-template,page-template-blog-masonry-date-in-image,page-template-blog-masonry-date-in-image-php,page,page-id-1627,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-14.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.5,vc_responsive

Hey Mädels Es ist Shootingtime – Am vergangen Freitag konnte mithilfe von Petra wieder fünf wirklich tolle Outfits in Szene gesetzt werden. Jedes Mal aufs Neue spielt uns der geplante Zufall, wie wir es mittlerweile nennen, in die Hände. Dabei wird die Location definiert in der viele kleine Ecken warten, nicht nur von uns entdeckt zu werden, sondern die perfekte Umrandung für den jeweiligen Look bietet. Der Tag war zwar intensiv, jedoch belegten die Resultate einmal mehr, dass sich die ganze Mühe gelohnt hat. Eigentlich die optimale Basis, um den nächsten Blogartikel in Angriff zu nehmen. Pustekuchen… Das schreckliche Weiss des leeren...

Hey Ihr Lieben Blogs, egal zu welchem Themenbereich, sind heute nicht mehr aus unserer Alltagswelt wegzudenken. Welcher Gedanke und Arbeit wirklich dahinter steckt, erfahrt ihr hier und jetzt. Der Drang nach sozialer Anerkennung und sozialen Beziehungen ist in uns Menschen tief verwurzelt. Wir lieben es einfach uns mit anderen über unsere Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse auszutauschen. Durch die Globalisierung und Digitalisierung brauchen wir uns nicht mehr nur auf einen kleinen ausgewählten Personenkreis zu beschränken. Jeder kann, sofern er es möchte, mithilfe eines Blogs oder den sozialen Medien, wie Instagram, Facebook und Co. sich frei über die eigens ausgewählten Themen äussern. Darüber hinaus...

Hey Mädels Nach zirka 1 ½ Jahren als Fashionbloggerin möchte ich euch heute mit einem kleinen Resümee über meine bisherigen Erfahrungen den Tag versüssen. Vorab, bin ich zwar seit April 2016 mit meinem Blog „Dress-up-Journal“ online aber erst seit Juni diesen Jahres erscheinen Posts in regelmässigen Abständen für euch. Nicht, weil ich zu faul war, sondern weil mir schlichtweg das Wissen über alles fehlte (ausser über Mode) und erst nach und nach die Wissenslücken durch Recherche geschlossen werden konnten… „Einen eigenen Blog zu erstellen ist nicht sonderlich schwer“ laut einem Werbespots, der im Fernsehen hoch und runter läuft. Das ist richtig. Jetzt...