Blogs - der Text "Content" ist nicht alles - Dress-up Journal
1506
post-template-default,single,single-post,postid-1506,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Blogs – der Text „Content“ ist nicht alles

Hey Ihr Lieben

Blogs, egal zu welchem Themenbereich, sind heute nicht mehr aus unserer Alltagswelt wegzudenken. Welcher Gedanke und Arbeit wirklich dahinter steckt, erfahrt ihr hier und jetzt.

Der Drang nach sozialer Anerkennung und sozialen Beziehungen ist in uns Menschen tief verwurzelt. Wir lieben es einfach uns mit anderen über unsere Erfahrungen, Gefühle und Erlebnisse auszutauschen. Durch die Globalisierung und Digitalisierung brauchen wir uns nicht mehr nur auf einen kleinen ausgewählten Personenkreis zu beschränken. Jeder kann, sofern er es möchte, mithilfe eines Blogs oder den sozialen Medien, wie Instagram, Facebook und Co. sich frei über die eigens ausgewählten Themen äussern. Darüber hinaus können sogar mit Gleichgesinnten neue Freundschaften entstehen, die aus geografischer Sicht vorher nicht möglich gewesen wären.

Bis es jedoch für mich soweit war, dauerte es noch etwas. Warum??? Neben den anfänglichen Hindernissen, die erstmal überwunden werden mussten, um einen Blog auf die Beine zu stellen, hab ich, wie viele andere auch die Arbeit und den dadurch resultierenden Zeitaufwand unterschätzt.

Ohne es offensichtlich zu merken, dachte ich auf einmal unternehmerisch, um den Zeitaufwand für den Blog neben all den anderen Verpflichtungen zu optimieren. Was für ein schönes Wort “optimieren“. Was wir in der Geschäftswelt tagtäglich hören, wende ich jetzt auch bei meinem Hobby an. Und was bedeutet das jetzt genau???

Grundsätzlich steht beim Bloggen der Spass und eine gewisse Portion Disziplin im Vordergrund. Ungeachtet dessen ist der Vertrieb das wichtigste. Was nützt dir tolle und inspirierende Texte auf deinem Blog, wenn keiner weiss, dass es dich und deinen Content gibt. Jetzt kommen die ganzen „Social Media Kanäle“ ins Spiel.

Gerade als Anfänger war ich etwas übermotiviert und richtete auf den Blog Verlinkungen zu vier verschieden Social Media Kanäle ein. Sehr schnell stellte ich fest, dass ich aufgrund des fehlenden Wissens über Instagram und Co. nicht mit qualitativ hochwertigen Inhalten mithalten konnte. Also konzentrierte ich mich erstmal auf eins. Instagram!!! Je nach Zielgruppe kann es bei euch ein anderer Kanal sein. Googelt was das zeugt hält, um euch zu informieren, welcher für euch der richtige ist. Seit nicht schüchtern und schreibt anderen Blogger an, den ihr folgt und fragt einfach mal um Rat. Das ist die erste Möglichkeit in einer Bloggerclique reinzurutschen. Dadurch hab ich Muriel vom „momof4“ Blog kennen gelernt, die eine Social Media Expertin ist und mir echt nützliche Tipps geben konnte.

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Jetzt bin ich bereit für den nächsten Kanal. Um diesen mit Instagram harmonisiert zu betreiben gibt es verschiede Tools.

Für Instagram hab ich mich für Planoly entschieden, eine Plattform, die mir beim Planen meines Instagram Accounts hilft und kostenfrei ist. Fotos werden mit dem Text und Hashtags versehen und ich definiere, um welche Uhrzeit am besten die Bilder hochladen werden, um die größtmögliche Anzahl an Menschen in der Community zu erreichen. Ich sag nur neuer Algorithmus auf Instagram.

Zudem kommt Hootsuite zum Einsatz. Hier kann ich kostenfrei bis zu 3 verschiedene Kanäle zentral vorplanen und bearbeiten. Besonders hilfreich, wenn ihr arbeitet oder im Urlaub seid und trotzdem eure Kanäle mit Content füttern wollt, damit eure Community auf dem laufenden bleibt.

Schleichend optimiere ich nach und nach die Arbeitsprozesse auf dem Blog. Vom shooten mehrere Outfits an einem Tag bis hin Softwares zu nützen, um den Vertrieb nach aussen besser zu steuern. Das Ziel – mein Kontakt zu euch zu verbessern.

Eure Sarah

Bluse von Tommy Hilfiger            Fr 99.90

Hose von Cambio                       Euro 139.99

Weste von Diesel 2009                  Euro 119.95

Schuhe von Zara 2016                    Fr 39.95

Halstuch als Haarband umfunktioniert von Scotch&Soda 2016  Euro 49.95

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Blogs: Bluse von Tommy Hilfiger, Hose von Cambio, Weste von Diesel

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment