Von der FW-Saison 17/18 zur SS 18 - Dress-up Journal
1343
post-template-default,single,single-post,postid-1343,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Von der FW-Saison 17/18 zur SS 18

Hey ihr Lieben

Bei meinen Schwiegereltern in Spe und mir ist es Tradition nach den Weihnachtsfeiertagen nach Erfurt zu fahren, um das Sale-Angebot auszunutzen. In diesem Zusammenhang darf ich mir mein Weihnachtsgeschenk von Kevin’s Eltern aussuchen. Nicht das Sie zu faul sind mir vorgängig eins zu organisieren, sondern, so verbinde ich das ausgewählte Geschenk mit einem tollen Tag und das liebe ich. Wie zum Beispiel die schwarze Lederjacke ohne die ich überhaupt nicht mehr Leben kann oder das goldene Brillengestell…

Zudem gehen wir zwischen dem shoppen ins Christoffel Mittagessen. Die halbe Ente mit Oma’s Kloss und Rotkraut ist so verdammt lecker, dass ich Sie mir jedes Jahr bestelle und danach verlasse ich das Restaurant kugelrund. Irgendwo muss ja die halbe Ente Platz finden.

Ich schweife ab. Also zurück zum Weihnachtsgeschenk von 2017. Eigentlich sollte es ein Jeans in Lederoptik von Hallhuber sein. Diese gehört für mich seit Jahren zum Standsortiment an Kleidungsstücken, die sobald sie verbraucht Aussehen, ersetzt werden. Nun ist es kein Geheimnis, dass ich gerne mal an Weihnachten etwas zunehme, um es vorsichtig auszudrücken. Mit dem Resultat, dass die Reguläre mir momentan nicht passt. Und nun?

Am Anfang hab ich wirklich gedacht, dass ich nix finden werde. Jedoch wurde ich schnell eines besseren belehrt. Schon im nächsten Laden, nach einer etwas längeren suche, find ich dieses genial geschnittene Kleid. Auf der einen Seite sieht es aus wie ein Minikleid auf der anderen wie ein Midikleid. Durch die angebrachten Volants hängt der Rock nicht fade herunter, sondern wellt sich um die Oberschenkel herum. Der Stoffgürtel verstärkt den Effet zusätzlich. Wiederum sprach mich die Farbkombination an, weil die Vergangenheit mir gezeigt hat, dass blau-rot-karierte Kleidungsstücke mir stehen.

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Während des anprobieren, überlegte ich zugleich auf welchen FW-Trend 17/18 ich noch eingehe bevor die SS Saison 2018 startet. Als ich mich im Spiegel betrachtete sah ich den asymmetrischen Schnitt, der gerade in dieser Saison mit enormer Kreativität von vielen Modemarken umgesetzt wurde und ich euch heute präsentiere. Aber jetzt kommts ohne es zu wissen, sind in diesem Kleid drei Trends der nächsten Saison enthalten.

Was im Winter begonnen hat, nehmen wir jetzt mit in den Frühling – asymmetrische Kleidung mit Volants… grosse Karo und Rot… als ich das in den vergangen Tagen lass, war ich Baff, weil sich dieses Kleid zum absoluten Trendstück für die noch kühlen Frühlingsabende gemausert hat.

Wahnsinn oder was sagt ihr?

 

Eure Sarah

 

Kleid von Zara                                     Euro 59.95 / Sale Euro 29.95

Schiffermütze von scotch & Soda    Euro 49.95

Stiefel von Hörli                                  Euro 149.90

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Saison: asymmetrische Kleidung mit Volants von Zara, Stiefel von hörli, Schiffermütze von Scotch&Soda

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment