Wie finde ich meinen eigenen Stil??? - Dress-up Journal
1817
post-template-default,single,single-post,postid-1817,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Wie finde ich meinen eigenen Stil???

Hey Ihr Lieben

Keine andere Serie hat Anfang der 2000er für so viel Aufsehen gesorgt wie „Sex and the City“. Zum ersten Mal standen vier taffe emanzipierte Frauen, die ganz ungehemmt über Gleichberechtigung und Sex diskutierten ohne dabei rot zu werden, im Mittelpunkt des Geschehens. Ihre unterschiedlichen Charaktere wurden nicht nur durch die getätigten Aussagen differenziert, sondern auch durch den Kleidungsstil unterstrichen, welcher sich konsequent durch die Serie und den beiden Filmen durchgezieht.

Für mich war die Serie die Geburtsstunde meiner Individualität. Neben all den anderen Bereichen in meinem Leben war es für mich wichtig meinen persönlichen Stil zu finden. Zugegeben es war und ist nicht immer einfach aber auch nicht unmöglich.

Die Reise fing mit einem Spiegel und Figurbeschreibungen aus der Modezeitung Instyle an. Nach und nach beantwortete ich mir die diversen Fragen über meine Figur. Fand ich mal keine Antwort beziehungsweise war unentschlossen, suchte ich Rat bei meiner Mam. Warum??? Nur so konnte ich feststellen welche Kleidungsschnitte mir am besten stehen.

Genug von der Theorie. Erst durch die unzähligen Shoppingtouren über die Jahre ist es mir möglich jetzt meinen Kleidungsstil klar zu definieren. Ich bin eine junge Frau, die verschiedene Facetten, wie „Girlie“, „Ladylike“ bis „Rockig“ und „Trendy“ in sich vereint und je nach Situation, die eine oder andere Seite dominiert. Entscheiden ist, welchen Eindruck möchte ich bei meinem Gegenüber hinterlassen. Die Farbpalette der Kleidungsstücke im Kleiderschrank geht von Pastelltönen, wie Rosa, Hellblau und Gelb über zu klassischen Farben, wie Marnineblau, Rot, Schwarz oder Grau. Hier und dort blitzen auch grün- oder sandfarbene Töne durch.

Der heutige Look ist eine Kombination aus „Ladylike“ und „Rockig“ mit einem Touch „Girlie“.

Die Basis bildet ein figurbetontes cremefarbenes Kleid aus Lederimitat. Wirkt mega Sophisticated!!! und ist gerade absolut im Trend. Durch den ausgestalten Rock und die optimale Vernähung des Oberteils mit dem Unterteil kaschiert das Kleid im Ganzen meine etwas zu breit geratenen Hüften. Der Rundhalsausschnitt und die kurzen Ärmel verleihen dem Kleid das Ladylike.

Als Accessoires kommen die coolen Riemchensandaletten und die Henkeltasche in Plastik zum Einsatz. Der Henkel ist nicht mehr ausschließlich zum Tragen der Tasche da, sondern verleiht der Handtasche das gewisse Extra. Die Verwendung der süssen Pünktchen-Socken bilden einen tollen Kontrast zum sexy coolen Look.

P.S. Inspiriert wurde ich heute diesen Blogpost zu schreiben, durch eine Followerin, die wissen wollte, wie ich meinen Stil entwickelt habe. Ich hoffe, ich konnte die Frage bestmöglich beantworten. Wie gesagt, neben der Figur, ist die Persönlichkeit und der Farbtyp entscheidet. Danach Zeit und eine gewisse Portion Experimentierfreudigkeit.

Wenn ihr noch weitere Fragen habt, wie ihr euren eigenen Stil finden könnt, schreibt mir eine einfach. Ich freue mich.

 

Eure Sarah

 

Kleid aus Lederimitat von Zara     Fr 69.90 / Euro 59.95

Tasche von Zara                                     Fr 45.90

Mary Jane High Heel von Guess             Fr 365.00

Socken von ONYGO                              Euro 4.99

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Foto von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Foto von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

Stil: Lederkleid von Zara, Vinyltasche von Zara, Mary Jane High heels von Guess, Socken von ONYGO

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment