Looks - Dress-up Journal
15
home,page-template,page-template-blog-masonry-date-in-image,page-template-blog-masonry-date-in-image-php,page,page-id-15,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Hey Ihr Lieben Der Countdown Läuft – Nur noch eine Stunde bis ich mich mit den Mädels zum Apero treffe. Zuhause angekommen fliegen die Türen des Kleiderschrankes auf. Anstatt mit zwei oder drei gekonnten Handgriffen ein stylisches Outfit zusammenzustellen, stehe ich wie angewurzelte vorm Schrank und empfinde jedes Kleidungsstück, ausgerechnet heute, wenn ich unter Zeitdruck stehe, extrem langweilig. Sollte ich… Nein, «hattest du vor drei Wochen schon an» Vielleicht???...

Neben Coco Chanel ist Mary Quant, mein nächstes Idol in Sachen Mode, die ich euch heute vorstelle. Beide Persönlichkeiten verbindet ein revolutionärer Grundgedanke: "Die Frau aus ihren gesellschaftlichen Zwängen der damaligen Zeit zu befreien". Obwohl Mary Quant mir in diesem Punkt wahrscheinlich etwas wiedersprechen würde, wenn sie die zu Aussage lesen würde. Warum??? Angeblich hätte sich Miss Quant über die scharfzüngige Bemerkung von Mademoiselle Chanel, die behauptete, dass „das Knie der hässlichste Teil eines Frauenkörpers sei“, so geärgert, dass sie ihre Röcke aus Protest einfach abschnitt. Eine andere Erklärung könnte sein, dass Mary Quant die damalige Mode für altbacken, prüde und komplett...

Jeder kann sich mehr oder weniger an seine Schulzeit erinnern und welches sein sogenanntes Lieblingsfach war. Würde man mich fragen, wäre es definitive Geschichte aber erst ab Ludwig den vierzehnten, König von Frankreich besser bekannt als „Sonnenkönig“. Ich kann euch diesmal auch nicht wirklich sagen warum. Es hat einfach klick gemacht. Alles ergab ohne grosse Mühe einen Sinn. Sogar das berühmte „Auswendig“ lernen von Daten und Fakten machte auf einmal Spass. Besonders die Kleidung blieb mir im Gedächtnis hängen. Nach dem unsäglichen Leid des dreissigjährigen Krieg war es für die Menschen ein Bedürfnis sich abzulenken. Sei es architektonisch, in der Kunst...

Nichts ist wechselhafter als die Mode!!! Eigentlich… mittlerweile habe ich eher das Gefühl, egal wo ich hinschaue, fast alles ist schon einmal da gewesen. Viele Klassiker werden neu erfunden und mit anderen Moderichtungen neu kombiniert. Und so komme ich nicht drum herum, mich zu fragen, ob die Modedesigner im 21. Jahrhundert an einem Punkt angelangt sind, wo es immer schwieriger wird neue Trends zu schaffen. Jedoch sind nicht die Designer und ihre angeblich unkreative Ader schuld, sondern WIR, die Gesellschaft. Wir haben in kürzester Zeit das System des Internets in unser Leben integriert. Am liebsten möchten wir schon gestern als heute...

Nicht nur neue Schuhe oder ein atemberaubendes Kleidungsstücke lassen unser Herz höher schlagen, nein auch vier fettgedruckte rote Buchstaben, die das kleine aber hoffnungsvolle Wort «SALE» ergeben. Oh ja, es ist Mid-Sommer Sale. So früh, wie in diesem Jahr, war „Er“ noch nie, zumal der Sommer noch in seinen Startlöchern steckt! Das Beste… …unser Portemonnaie wird geschont, gerade wenn unsere Wunschliste an Sommerkleidung evtl. nach dem Lockdown doch etwas grösser ausfällt, als sonst. Wiederum bleibt uns genügend Zeit diese in den kommenden Monaten auch auszuführen. Aber nicht nur das! Auch wenn ihr bei dem Trend von Capsule Wardrobes mitmacht. Ganz nach...

Was verbindet ihr mit dem Wort Baukasten? Im ersten Augenblick denkt ihr an vieles, bestimmt nur nicht an Fashion. Anstatt sich von dem Wort abzuwenden, sollten wir vor Freude in die Luft springen. Warum??? Zum einen schonen wir unser Portemonnaie mit dieser Methode, zum anderen minimieren wir den Zustand, jeden Morgen erneut verzweifelt vor dem Kleiderschrank zu stehen. Im Grunde genommen ist es ein systematischer Aufbau eurer Garderobe. Am Anfang wird eine Art Mini-Kollektion entstehen, bei der fünf oder sechs Kleidungsstücke zusammenpassen, so dass sie untereinander austauschbar sind. So können locker vier bis fünf unterschiedliche Looks kreiert werden. Zudem unterteile ich meine...

Hey Mädels Einer der berühmtesten Sprüche besagt: "Ein Bild sagt mehr als tausend Worte". Die Komplexität eines Themas auf einfache und sinnbildliche Weise darzustellen, dass jeder beim blossen betrachten die Bedeutung dahinter versteht. Was ist, wenn Petra und ich den Spiess einfach mal umdrehen??? Mehr noch, wir wählten eine Kulisse und den Blickwinkel so, dass evtl. am Anfang ein Fragezeichen bei euch in den Köpfen entstehen könnte, was vermitteln werden sollte. Worauf richtet sich der erste Blick??? Auf die überdimensionale Lampe, die gerade leuchtet… auf die unkonventionelle Zusammenstellung der Wand, die aus diverse Glasfronten und Frachtcontainertüren besteht oder auf das senfgelbe Sofa… Jedoch kann ich mir...