Cupcakes - Liebe auf den ersten Biss - Dress-up Journal
2540
post-template-default,single,single-post,postid-2540,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Cupcakes – Liebe auf den ersten Biss

Hey Mädels

Sie sind klein, süss und farbig. Ursprünglich aus Amerika, haben sie sich mittlerweile in vielen Ländern auf dem Kaffeetisch etabliert. Auch auf Meinem. Die Rede ist von Cupcakes. Kein Wunder – die köstlichen, kleinen Kunstwerke verzaubern erst das Auge und dann den Gaumen. Das hängt nicht zuletzt an den unterschiedlichsten Toppings, die den Mini-Kuchen perfekt für jeden Anlass machen, ab.

Meine liebe zu den kleinen Köstlichkeiten begann, wo sollte es anderes sein, in England bei einem «Afternoon Tea». Es dauert nicht lange bis in mir der Wunsch aufkam, auch zu Hause die Törtchen mit ihren cremigen Haube geniessen zu können. Nur zierte ich mich am Anfang eine Schüssel und Rührbesen in die Hände zu nehmen, weil sich bis zu diesem Zeitpunkt meine Backkünste in Grenzen hielten. Währenddessen eroberte Enie van de Meiklokjes mit ihrer Show „Sweet&Easy“ unsere Herzen. Sie überzeugte mich, mit ihrer Fernsehsendung, über meinem Schatten zu springen und einfach mal zu beginnen.

Einige Tage später zog bei uns eine Kitchen Aid und zwei Cupcakes Bücher ein. Mit einer romantisierten Vorstellung fing ich an die ersten Zutaten, natürlich brave nach Anleitung, zusammen zu mischen. Das klappte schon mal gut… Sogar mein Freund machte an diesem Tag mehrere Abstecher in Küche. Wahrscheinlich um den richtigen Augenblick zu erwischen, wann er die Schüssel auslecken kann. Auch, wenn die ersten Toppings nicht wie den gewünschten Vorbildern aussahen, schmeckten sie ziemlich lecker.

Mit der Zeit wurde ich immer besser und traute mich auch für andere Cupcakes zu backen. Doch dann kam alles anders: Anstatt dieser Leidenschaft weiter zu verfolgen, fing ich mit dem Bloggen an. Es dauerte nicht lange bis meine komplette Aufmerksamkeit dem Blog: Dress-up Journal galt.

Hab ich es bereut??? Nicht wirklich. Zumal ich hin und wieder den Ofen anschmeisse für ne Runde Cupcakes. Reicht die Zeit nicht aus, schaue ich gern bei Cupcakes Affair in Zürich vorbei und gönn mir die neusten Kreationen. Auch zu Hause. Am liebsten in diesem Kleid. Nennt mich verrückt, jedoch passt es perfekt, um einen tollen Nachmittag mit den Mädels bei Kaffee und den kleinen Köstlichkeiten zu verbringen.

Eure Sarah

Kleid von Topvintage.de   Euro 49.95

Pumps von Faith                  (2004) £ 45.00

Cupcakes Fünfziger-Jahre-Kleid von Topvintage.de, Pumps von Faith

Cupcakes Fünfziger-Jahre-Kleid von Topvintage.de, Pumps von Faith

Cupcakes Fünfziger-Jahre-Kleid von Topvintage.de, Pumps von Faith

Cupcakes Fünfziger-Jahre-Kleid von Topvintage.de, Pumps von Faith

Cupcakes Fünfziger-Jahre-Kleid von Topvintage.de, Pumps von Faith

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

 

No Comments

Post A Comment