Fashion Week Berlin 2020 - Dress-up Journal
2105
post-template-default,single,single-post,postid-2105,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive
Berlin Ewerk, Mercedes Benz Fashion Week Berlin, Berlin Mitte

Fashion Week Berlin 2020

Wir schreiben das Jahr 2020 in einer Woche würde die Fashion Week Berlin Spring & Summer 2021 stattfinden, wenn sich das Coronavirus nicht heimlich von Mensch zu Mensch schleichen würde. Anstatt die Vogel-Strauss-Methode anzuwenden, entscheide ich mich für einen anderen Richtung.

Die naheliegendste Antwort wäre: Eine digitale Plattform, auf der DesignerInnen ihre Kollektionen zeigen können, damit die Fashionszene über sie berichten und die EinzelhändlerInnen sie aus der Ferne kaufen könnten. Der Hacken, wie unsere Schulen war auch die Modewelt auf so ein Szenario nicht vorbereitet.

Zwar kündigt die Modefabriek eine neue Online-Plattform an, die im Juli online gehen soll. Jedoch wird sich das Angebot an Marken, Agenten, Einzelhändler, Einkäufer, Stylisten, Designer, Ladenpersonal, Online-Händler, Lehrkräfte, politische Entscheidungsträger und Berater richten. Obwohl sich die BloggerInnen ihren Platz ein Teil der Scene zu werden, hart erkämpft haben, werden sie bis dato nicht berücksichtig.

Aus diesem Grund stell ich euch in den kommenden Wochen alle DesignerInnen, die auf der Fashion Week Berlin normalerweise ihre neusten Kollektionen SS 2021 vorstellen würden, hier mit den aktuellen Kollektionen SS 2020 vor. Bei einigen durfte ich letztes Jahr Live dabei sein, bei anderen noch nicht. Das hält mich nicht davon ab, auch diese zu unterstützen. Nix geht über Support. Zumal die Posts mit „behind the scene“ Facts aufgepimpt werden. Ich hoffe, ihr findet die Idee genau so gut wie ich und seid jede Woche aufs Neue dabei.

Alle DesignerInnen der Berliner Fashion Week

Lala Berlin , Marcel Ostertag, Marina Hoermanseder, Ivanman, Irene Luft, Cristopf Rumpf, Kilian Kerner, Maisonnee, Richert Beil, Rebekka Ruetz, Anja Gockel, Isabel Vollrath, William Fan, Sportalm Kützbühel, Danny Reinke, Riani, Marc Cain, Lana Müller, Lou de Bètoly, Lena Hoschek, Damur, Neonyt, Guido Maria Kretschmer, Michael Michalsky & Dawid Tomaszewski

Denn Anfang macht heute „Christoph Rumpf“. Who is that??? Genau das fragte ich mich kurz vor der Eröffnungsshow 2019 von Mercedes Benz Fashion Week Berlin (FWB) auch. Bevor es noch peinlicher wird, zückte ich das Handy und googlete schnell mal drauf los.

Obwohl er noch mitten in seinem Studium ist, gilt er als die grosse Hoffnung der Modeindustrie. Mit seiner ersten Show im dritten Semester gewann er den Grand Prix in Hyères — Förderevent für den Modenachwuchs. Sein Konzept des Upcycling-Verfahrens begeisterte alle. Bestimmt auch, weil sein Weg nicht ganz konventionell war. Anstatt bei Stoffproduzenten, die unter anderem Stoffe aus recycelten Plastikflaschen anbieten zu nutzen, ging er einen Schritt weiter. Lieber stöberte er auf Flohmärkte und in Second-Hand-Läden. Natürlich wurde er für seine Menswear-Kollektion fündig. Für die FWB  wurde die Kollektion um sechs weitere Looks für die Frau ausgedehnt.

…Plötzlich wird der Raum dunkel und die Show beginnt… das Video findet ihr auf Insta-TV

Die Anschrift bei dieser Kollektion sind überzeichnete Silhouetten, die eine Steifheit benötigen, die gewöhnliche Stoffe nicht besitzen. Deshalb nutzte Christoph zum Beispiel einen Perserteppich für seinen ersten Look. Wer von uns würde schon auf diese Idee kommen??? Ich garantiert nicht. Ein grosses Kompliment für diese Kreativität Herr Rumpf.

Eure Sarah

Mercedes Benz Fashion Week Berlin, EWerk, Berlin Mitte

Fotos vom Pressecenter @Mercedes-Benz und Sarah Leonhardt

No Comments

Post A Comment