Mode... Kunst und ein anderer Blickwinkel - Dress-up Journal
2928
post-template-default,single,single-post,postid-2928,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Mode… Kunst und ein anderer Blickwinkel

Hey Mädels

Einer der berühmtesten Sprüche besagt: „Ein Bild sagt mehr als tausend Worte“. Die Komplexität eines Themas auf einfache und sinnbildliche Weise darzustellen, dass jeder beim blossen betrachten die Bedeutung dahinter versteht. Was ist, wenn Petra und ich den Spiess einfach mal umdrehen???

Mehr noch, wir wählten eine Kulisse und den Blickwinkel so, dass evtl. am Anfang ein Fragezeichen bei euch in den Köpfen entstehen könnte, was vermitteln werden sollte. Worauf richtet sich der erste Blick??? Auf die überdimensionale Lampe, die gerade leuchtet… auf die unkonventionelle Zusammenstellung der Wand, die aus diverse Glasfronten und Frachtcontainertüren besteht oder auf das senfgelbe Sofa… Jedoch kann ich mir vorstellen, dass das neuste Outfit, welches ich präsentieren möchte, untergeht.

So kommt mir auch ab und zu das Leben vor. Jeden Tag prasseln unzählige Informationen auf mich ein, dass alles, wie bei einem Aquarellbild verschwimmt. An solchen Tagen trage ich gerne den Clean Chic Look – Weniger ist halt doch manchmal mehr. Es bedeutet jedoch nicht auf gut, platzierte Extravaganz zu verzichten. Heute im Stil der 90er-Jahre… sportliche Radlerhose im Kontext zur Businessbluse.

Ich hätte nie gedacht, dass ein Zusammenspiel von vier so unterschiedlichen Kleidungsstile (sportlich, business, romantisch und sexsiness) so extrem gut zusammenpasst. Jedoch glaube ich, für den einen oder anderen ist dieser Look etwas TO MUCH. Für mich jedoch gerade richtig. Schon lange verspüre ich den Wunsch einen anderen Blickwinkel auf die Mode einzunehmen. Keine Angst, ich mutiere nicht zum Paradiesvogel. Jedenfalls, hoffe ich es. Dennoch möchte ich mein Verständnis für Fashion weiter entwickeln, wie Künstler das halt so machen.

Dieses innerliche Verlangen über den Tellerrand hinaus zu schauen… neues auszuprobieren, werden durch dieses Foto oder andere, die noch folgen werden unterstrichen. Zudem frage ich mich unweigerlich beim Anblick dieses Fotos: Ist das noch Streetstyle oder schon Kunst???

P.S. Vielen Dank an das Kraftwerk in Zürich, dass wir während des laufenden Betriebs fotografieren durften.

Eure Sarah


Radlerhosen von Zara Fr 19.90 / Euro 9.95

Bluse von Eterna Fr 129.90 / 99.90

High Heels von Charles&Kaits Euro 79.90

Söckchen von Onygo Euro 4.99

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment