Neue Retro-Romantik dank Cord - Dress-up Journal
2677
post-template-default,single,single-post,postid-2677,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Neue Retro-Romantik dank Cord

Hey Mädels

Cord – Kein anderer Stoff in der Modeindustrie ist entweder total angesagt oder steht für „fürchterlich“ untragbar. Der Wechsel erfolgt oft unerwartet schnell: In den Siebzigern, als die Intellektuellen sich von der Elite abheben wollten, wurde Cord als Zeichen der äusseren Rebellion überaus gerne getragen. Ein Jahrzehnt später ist der Stoff so out, dass viele jegliche Beweise inklusive Fotos vernichteten.

Nun ist er wieder da. Nachdem Gucci, Prada & Co Cord schon in der letzten Saison wieder für sich entdeckten, taucht nun der Retro Stoff in Verbindung mit einer gewissen Siebziger-Jahre-Nostalgie  auch in den Street-Shops auf. Meiner Meinung nach wird er bestimmt ein absolutes Must-Have für alle Mode-Mädels. Schliesslich zeigt sich Cord in neuen BEERENSTARKEN Farben. Der Trend hat mich jetzt schon gepackt, sodass ich letzte Woche meine erste Cordhose kaufte und schon dreimal bei den unterschiedlichsten Gelegenheiten trug.

Wie Du den Cord Trend 2018 modern und stilvoll kombinierst? Das zeig ich dir im Laufe der nächsten Monate mit den unterschiedlichsten Looks. So wie der Kimono im Sommer mein Herz erobert hat, befürchte ich, dass mir das gleiche Schicksal mit diesem Stoff in diesem Winter passiert. Oder sollte ich lieber schreiben «Zum Glück».

Eins Vorab, dass uns der samtige Stoff vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit so oft begegnet, kommt auch nicht von ungefähr. Mit seiner rauen, dicken Struktur eignet sich Cord perfekt für kühlere Temperaturen – er isoliert und fühlt sich dabei auch noch wunderbar kuschelig an!

Hier der erste Vorgeschmack auf das kommende…

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

…Wenn man, wie ich, sanft in den Trend einsteigen möchte? Wählt die Understatement-Variante. Ein Oversize Pulli am besten in gedeckten Erdtönen zu einer bordeauxroten Cordhose mit Schlag. Um nicht in dieser Hose unterzugehen, lasse ich die Hosenlänge so wie sie ist und ziehe stattdessen Ankle Boots oder Schnürstiefel mit Absatz an. Die coole Attitüde der Siebziger wird mit dem Schleifen des Saumens der Cordhose auf dem Boden gleich mitgeliefert.

Um das Outfit nicht nur im goldenen Oktober anziehen zu können, sondern auch im Winter, suchte ich nach einem passenden Mantel und wurde online mal wieder bei Peek & Cloppenburg fündig. Zwei bis drei richtig tolle Mäntel haben mein absolutes Interesse geweckt. Am Ende habe ich mich für dieses Modell entschieden. Schaut in den nächsten Tagen auf Insta Stories vorbei, denn dort stelle ich euch in den nächsten Tagen meinen neuen Mantel genauer vor. Und wer wissen möchte, warum für mich die erste Anlaufstelle Peek & Cloppenburg ist, klickt auf HIER.

Eure Sarah

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Cord Hose von Zara, Pulover von Zara, Mantel von Peek&Cloppenburg

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment