Routine - Fluch oder Segen in Zeiten von Corona - Dress-up Journal
2636
post-template-default,single,single-post,postid-2636,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Routine – Fluch oder Segen in Zeiten von Corona

Hey Mädels

Routine das klingt öde, nach Langeweile — die immer gleichen Abläufe. Das ist spiessig und ohne jede Leidenschaft. Kurz: wenig reizvoll, wo doch alles auf Kreativität ausgerichtet ist. Doch beschert sie uns auch Vorteile oder nur ein Tunnelblick???

Die Coronakrise hat unser Leben ganz schon durcheinander gewürfelt. Homeoffice, Kinderbetreuung, möglichst wenige soziale Kontakte – Der Alltag so wie, (wir) ich ihn kannte gibt es momentan nicht mehr.

Obwohl ich mir einige TO-DO-LISTEN und neue Projekte für diese aussergewöhnliche Zeit vorgenommen habe, bin ich diese Woche über eine neue Herausforderung gestossen.

Ihr werdet es mir bestimmt nicht glauben aber mir fällt meine Routine. Und da spreche ich nicht von der morgendlichen Routine oder wie die Abläufe sind, um die Wohnung zu putzen, weil ich das aus dem Fefe kenne und kann. Nein, ich spreche davon, sich auf einmal in ein anderem Berufsfeld wiederzufinden, dass vorher nur ein Hobby war.

Neben all den täglichen Verpflichtungen integrierte ich mehr oder weniger meine Leidenschaft als Fashionbloggerin. Ein Beispiel…

Ehe ein Bild um 19.30 auf Instagram „Dressupbysarah“ hochgeladen wird, versehe ich Sie gerne mit einer Bildunterschrift. Manche Bilder sind von selbst so ausdrucksstark, dass keine zusätzlichen Worte nötig sind. Das ist jedoch nicht immer der Fall. Und da ich eine von unzähligen Fashionbloggerinnen auf dieser Welt bin, möchte ich gern mit prägnanten und relevanten Texten bei euch punkten.

Anstatt von Tag zu Tag einen neuen Text mir zu überlegen, wöllte ich nun den Arbeitsablauf optimieren und drei bis sechs Bildern im Voraus mit Texten versehen. Jetzt kommt der Haken: Bis dato war ich es nicht gewöhnt am Fliessband einen tollen Text nach dem anderen aus dem Ärmel zu schütteln. Genau so ergeht es mir mit Blogposts, geschweige denn von coolen Stories. Die Minuten sind nur so verflogen als die Mittagszeit von der Kirchenglocke eingeläutet wurde. Vom gewünschten Ziel war ich weit entfernt.

Leichte Frustration macht sich breit aber ich werde nicht aufgeben und so lange weiter üben bis aus dem Ungewohntem eine Routine entsteht. Zumal unser Gehirn Routine liebt und uns mit Belohnungsstoffen verwöhnt, wenn es Gewohnheitshandlungen ausführen kann. Dadurch sparen wir (ich) „Zeit und Energie“.

Eure Sarah

Blazer von Hugo Boss   Fr 329.00

Hose von Hugo Boss     Fr 229.00

Top von Zara                 Fr 15.90 / Euro 9.95

Pumps von Tamaris      Fr 89.90 / Euro 60.00

Kopfhörer von Sudio  Fr 99.00 (Werbung-PR Sample)

Routine: Anzug von Hugo Boss, Top von Zara, Kopfhörer von Sudio

Routine: Anzug von Hugo Boss, Top von Zara, Kopfhörer von Sudio

Routine: Anzug von Hugo Boss, Top von Zara, Kopfhörer von Sudio

Routine: Anzug von Hugo Boss, Top von Zara, Kopfhörer von Sudio

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment