To-Do-Liste - Dress-up Journal
2528
page-template,page-template-blog-masonry-date-in-image,page-template-blog-masonry-date-in-image-php,page,page-id-2528,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Hey Ihr Lieben Der Countdown Läuft – Nur noch eine Stunde bis ich mich mit den Mädels zum Apero treffe. Zuhause angekommen fliegen die Türen des Kleiderschrankes auf. Anstatt mit zwei oder drei gekonnten Handgriffen ein stylisches Outfit zusammenzustellen, stehe ich wie angewurzelte vorm Schrank und empfinde jedes Kleidungsstück, ausgerechnet heute, wenn ich unter Zeitdruck stehe, extrem langweilig. Sollte ich… Nein, «hattest du vor drei Wochen schon an» Vielleicht???...

Influencer, Blogger oder Vlogger??? Und, was bist du jetzt genau??? Ist das nicht eh alles das gleiche??? Ja, mit solchen oder so ähnliche Fragen wurde ich in der letzten Zeit sehr oft konfrontiert. Für viele scheint alles immer noch ein und dasselbe zu sein. Auch in der sogenannten „Blogosphäre” wird über diese Thematik heiss diskutiert. Aus diesem Grund beschloss ich mit diesem Blogpost ein bisschen Licht ins Dunkle zu bringen. Zumindest versuche ich es. Ob es mir gelingt, müsst ihr entscheiden??? Eines haben wir alle gemeinsam “Wir sind alle Content-Creators” – Dabei wird bei den verschiedenen existierenden Begrifflichkeiten jedoch stark unterschieden, mit...

Neben Coco Chanel ist Mary Quant, mein nächstes Idol in Sachen Mode, die ich euch heute vorstelle. Beide Persönlichkeiten verbindet ein revolutionärer Grundgedanke: "Die Frau aus ihren gesellschaftlichen Zwängen der damaligen Zeit zu befreien". Obwohl Mary Quant mir in diesem Punkt wahrscheinlich etwas wiedersprechen würde, wenn sie die zu Aussage lesen würde. Warum??? Angeblich hätte sich Miss Quant über die scharfzüngige Bemerkung von Mademoiselle Chanel, die behauptete, dass „das Knie der hässlichste Teil eines Frauenkörpers sei“, so geärgert, dass sie ihre Röcke aus Protest einfach abschnitt. Eine andere Erklärung könnte sein, dass Mary Quant die damalige Mode für altbacken, prüde und komplett...

Jeder kann sich mehr oder weniger an seine Schulzeit erinnern und welches sein sogenanntes Lieblingsfach war. Würde man mich fragen, wäre es definitive Geschichte aber erst ab Ludwig den vierzehnten, König von Frankreich besser bekannt als „Sonnenkönig“. Ich kann euch diesmal auch nicht wirklich sagen warum. Es hat einfach klick gemacht. Alles ergab ohne grosse Mühe einen Sinn. Sogar das berühmte „Auswendig“ lernen von Daten und Fakten machte auf einmal Spass. Besonders die Kleidung blieb mir im Gedächtnis hängen. Nach dem unsäglichen Leid des dreissigjährigen Krieg war es für die Menschen ein Bedürfnis sich abzulenken. Sei es architektonisch, in der Kunst...

Nichts ist wechselhafter als die Mode!!! Eigentlich… mittlerweile habe ich eher das Gefühl, egal wo ich hinschaue, fast alles ist schon einmal da gewesen. Viele Klassiker werden neu erfunden und mit anderen Moderichtungen neu kombiniert. Und so komme ich nicht drum herum, mich zu fragen, ob die Modedesigner im 21. Jahrhundert an einem Punkt angelangt sind, wo es immer schwieriger wird neue Trends zu schaffen. Jedoch sind nicht die Designer und ihre angeblich unkreative Ader schuld, sondern WIR, die Gesellschaft. Wir haben in kürzester Zeit das System des Internets in unser Leben integriert. Am liebsten möchten wir schon gestern als heute...

NEONYT Öko-Mode war lange Zeit eine Nische, die geduldet aber nicht wirklich ernst genommen wurde. Ein Grund war das Vorurteil, dass die Teile farb- und formlos und aus groben Jutefasern bestehen. Wer sich auf den Modemessen "Green Showroom" und "Ethical Fashion Show", die 2019 zur Messe NEONYT verschmolzen sind, in Berlin umsieht, kann keinen Unterschied mehr zu einer konventionellen Modemesse erkennen. Dank Claudia Hofmann, Co-Founder & Member of the Board Fashion Council Germany & Fashion Stylist/ Creative Consultant gib es eine Fashionshow der NEONYT. Endlich bekommen nachhaltig arbeitende Marken aus aller Welt ein Platz ihre Looks nicht nur der breiten Öffentlichkeit...

Hey, Sommer 2020, dieses Jahr geniesse ich dich in vollen Zügen! Rückblende­­­ –­ Obwohl der Sommer 2019 vielversprechend angefangen hat, verlief er doch ganz anders, als gedacht. Nach einer Überbelastung meiner Muskeln durch extensives Kraftraining und vermeidlich gesunder Ernährung rebellierte mein Körper vom feinsten. Ich fühlte mich schlapp, wollte nur noch Fast Food essen (was ich auch tat) und hätte eigentlich 24 Stunden schlafen können, wenn nicht die Arbeit gewesen wäre. Nach 2 Monaten des Einigelns raffte ich mich auf aber der Sommer war vorbei. Von da an beschloss ich jede Jahreszeit mit all seinen tollen Facetten zu geniessen. Damit der letzte...