Vom Style-Upgrade zum Selbststudium - Dress-up Journal
2590
post-template-default,single,single-post,postid-2590,single-format-standard,cookies-not-set,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-content-sidebar-responsive,qode-theme-ver-16.0.1,qode-theme-bridge,wpb-js-composer js-comp-ver-5.4.7,vc_responsive

Vom Style-Upgrade zum Selbststudium

Hey ihr Lieben

Ein kurzer Blick kann bei mir schon ausreichen und mein ganzer Körper gerät in eine Art Rausch, die sich nur schwer kontrollieren lässt. Das aufflammende Entzücken. Herzklopfen. Adrenalin! Neben der Liebe kann nur ein weiteres Gefühl meine Vernunft ausschalten und dass ist die Sehnsucht. Nicht zu irgendetwas, nein zur Mode. Wie einst Holly Golightly in Frühstück bei Tiffany schmachte ich jeden Monat aufs Neue beim Durchstöbern der Instyle die neusten Looks mit grossen, rehbraunen Augen an.

Natürlich könnte der eine oder andere von euch leicht mit mir eine Debatte über die Sinnlosigkeit meines Verhaltens anfangen, jedoch treibt die Sehnsucht jeden von uns an. Sie bestimmt den Menschen über die gesamte Lebensspanne hinweg, von der Kindheit bis zum Tod. Offenbar übt die unerreichbare persönliche Utopie, die erlebte Unvollständigkeit, eine besondere Anziehungskraft auf uns aus, dass kaum einer wiederstehen kann diese zu befriedigen. Einzig der Inhalt unsere Sehnsüchte unterscheidet uns von einander.

Meine Sehnsucht ist nun mal die Mode… Mit der richtigen Kleidung können wir sein, wer wir wollen – egal ob Femme fatale, Girlie oder eine taffe Frau, die ihren eigenen Weg geht. Dabei spielt die Auswahl der Kleidungsstücke und wie wir sie miteinander kombinieren eine wichtige Rolle. Sie bilden den Ausgangspunkt für unseren eigenen Style, der den Charakter optimal unterstreicht und uns somit authentisch auf die anderen Mitmenschen wirken lässt.

Während der Angina kam in mir der Wunsch auf, meinen Style ein Upgrade zu verpassen. Eine konkrete Vorstellung in welche Richtung es gehen sollte, hatte ich nicht. Also recherchierte ich im wunderschönen World Wide Web. Während des durchklicken und querlesen poppte die Seite von AMD (Akadamie von Mode und Design) auf.

Wo einst Kerstin Weng, Chefredakteurin der Instyle, Modejournalismus studierte. Ohne zu zögern, würde ich sofort diesen Studiengang besuchen. Leider ist er aus diversen Gründen mit meinem jetztigen Job nicht vereinbar, also scrollte ich weiter bis zur Weiterbildung als Stylistin. Neben dem Inhalt, der Dauer wäre es auch mit der aktuellen Arbeitssituation möglich. Blöd nur, dass die gegenwertige Coronakrise mir ein Strich durch die Rechnungen machte. Kurzerhand entschied ich mich aus der Not eine Tugend zu machen und stellte Anhand der AMD, STF und Swiss-fashion-acadamie einen Lehrplan zusammen. Ganz nach dem Motto: „Erfinde dich neu“ starte ich das Selbststudium.

P.S. Ich kann mir vorstellen, dass die Frage: In welche Richtung mein Style-Upgrade gehen soll? sich im laufe des Selbstudium von selbst beantwortet wird.

Eure Sarah

Kleid von Zara                           Fr 90.00/ Euro 59,95

Schuhe von Chiara Ferragni  Fr 379.00 (Sale Fr 60.00)

Tasche von Karl Lagerfeld   Fr 275.00 / Euro 245.00

Style: Scarfkleid von Zara, Schuhe von Chiara Ferragni, Tasche von Karl Lagerfeld

Style: Scarfkleid von Zara, Schuhe von Chiara Ferragni, Tasche von Karl Lagerfeld

Style: Scarfkleid von Zara, Schuhe von Chiara Ferragni, Tasche von Karl Lagerfeld

Style: Scarfkleid von Zara, Schuhe von Chiara Ferragni, Tasche von Karl Lagerfeld

Fotos von Petra Eigenmann @spiral.photo.atelier

No Comments

Post A Comment